Dienstag, 11. Juni 2013

Himbeer-Schoko-Torte

Vor kurzem war ich an einem Sonntagnachmittag in einem meiner Lieblings-Cafés. Dort gab es eine leckere Himbeer-Zartbitter-Torte. Sie war so köstlich, dass ich mich dieses Wochenende selbst an dieser Leckerei versucht habe. Meine Himbeer-Schoko-Torte ist eine Eigenkreation aus verschiedenen Rezepten. Als Boden habe ich einen super-schokoladigen Teig gewählt, die Füllung besteht natürlich aus Himbeeren und zur Krönung wurde die Torte mit einem Guss aus Sahne und Schokolade überzogen.

Ihr könnt mir glauben, dieses süße Naschwerk schmeckt wirklich himmlisch fruchtig & schokoladig zugleich!



-ZUTATEN-


Tortenboden:
130 g Zartbitterschokolade
120 g Butter
1 EL Espresso
3 Eier
60 g brauner Zucker
45 g Mehl
1/2 TL Zimt
1 Prise Salz


Füllung:

1000 g gefrorene Himbeeren
3 P. roter Tortenguss
Zucker


Guss:
1 Blatt weiße Gelatine
125 ml Sahne
100 g Zartbitterschokolade




-ZUBEREITUNG-

-1.- Butter mit Schokolade und Espresso in einem Topf bei geringer Hitze schmelzen lassen und glatt rühren. Auf Handwärme abkühlen lassen. Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen, unter ständigem Rühren den Zucker einrieseln lassen, Eigelb und die gesiebte Mehl-Zimt-Mischung vorsichtig unterrühren. Anschließend die Schoko-Butter-Espresso-Masse einrühren.
Teig in eine mit Backpapier belegte Springform (26 cm Durchmesser) füllen und bei 160°C ca. 40 Min. backen. Tortenboden noch 10 Min. im abgeschalteten Ofen ruhen lassen.

-2.- Himbeeren in einen Topf geben und erhitzen. Tortenguss laut Packungsanleitung mit Zucker anrühren und unter die Himbeeren geben. Himbeermasse etwas abkühlen lassen. 
Tipp: Zum Anrühren des Tortengusses einfach Himbeersaft aus dem Topf nehmen.

-3.- Um den abgekühlten Boden einen Tortenring legen, Himbeermasse einfüllen und kühl stellen. 

-4.- Für den Guss Gelatine laut Packungsanleitung einweichen. Sahne in einem Topf erwärmen und die Schokolade darin zerlassen. Gelatine ausdrücken, in der Schokoladensahne auflösen und alles etwas abkühlen lassen. Den Guss auf die Himbeerschicht geben und die Torte 2 bis 3 Stunden kühl stellen.


-5.- Die Himbeer-Schoko-Torte kann nach belieben mit Raspelschokolade, Sahne etc. verziert werden.



So, nun ist die Torte fertig zum Genießen!
Wenn sie Euch geschmeckt hat oder Ihr Anregungen für mich habt, dürft Ihr mir gerne einen Kommentar hinterlassen :)

Eure Laula

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen